✉ Kontakt
⚿ LOGIN 
Belgische e-Shops
Ihre Suche

BLOG

Erste Schritte zur Gestaltung eines Newsletters


Photo-blog-Erste Schritte zur Gestaltung eines Newsletters



Mittwoch 24 Mai 2023

Sie da!

Willkommen beim Leitfaden zum Schreiben lockerer und entspannter Newsletter. Wenn Sie lernen möchten, wie Sie Ihre Leser mit einem unterhaltsamen und entspannten Schreibstil fesseln, sind Sie hier genau richtig!

Die erste Regel, die Sie sich merken sollten, ist, so zu sprechen, als ob Sie ein Gespräch mit einem Freund führen würden. Verwenden Sie eine informelle Sprache und vermeiden Sie allzu technischen Jargon. Stellen Sie sich vor, Sie sitzen mit Ihrem Leser auf einen Kaffee und teilen die neuesten spannenden Neuigkeiten.

Stellen Sie als Nächstes sicher, dass Sie einen Ton wählen, der zum Image Ihrer Marke passt. Wenn Sie ein junges und dynamisches Unternehmen repräsentieren, können Sie es sich leisten, in Ihrem Stil etwas lockerer zu sein. Wenn Sie jedoch in einer ernsteren Branche arbeiten, achten Sie auf einen freundlichen Umgangston, ohne zu viel Humor oder Umgangssprache zu verwenden.

Lassen Sie uns nun über die Struktur Ihres Newsletters sprechen. Beginnen Sie mit einer eingängigen Einleitung, die die Aufmerksamkeit des Lesers von Anfang an fesselt. Sie können eine lustige Anekdote, eine interessante Frage oder sogar ein inspirierendes Zitat verwenden. Ziel ist es, die Lust am Weiterlesen zu wecken.

Teilen Sie dann Ihren Inhalt in klare und prägnante Abschnitte ein. Vermeiden Sie lange Absätze und entscheiden Sie sich für ansprechende Zwischenüberschriften. Dadurch wird es für die Leser einfacher, in Ihrem Newsletter zu navigieren und schnell zu finden, was sie interessiert.

Zögern Sie nicht, visuelle Elemente hinzuzufügen, um Ihren Newsletter ansprechender zu gestalten. Bilder, GIFs oder sogar Videos können Ihren Inhalten einen Hauch von Dynamik verleihen. Achten Sie nur darauf, dass die Dateien nicht zu groß sind, damit sie das Laden des Newsletters nicht verlangsamen.

Ein weiterer Tipp ist, Ihre Nachricht zu personalisieren. Verwenden Sie in Ihrer Einleitung den Vornamen des Empfängers oder sprechen Sie ihn direkt mit dem Pronomen „Sie“ an. Dies schafft eine engere Verbindung zu Ihren Lesern und gibt ihnen das Gefühl, persönlich mit ihnen zu sprechen.

Beenden Sie Ihren Newsletter abschließend mit einer positiven und ermutigenden Note. Nutzen Sie einen klaren und ansprechenden Call-to-Action, um Ihre Leser zur Interaktion mit Ihnen zu bewegen. Ganz gleich, ob Sie sie bitten, Ihre Inhalte in den sozialen Medien zu teilen, sich für eine Veranstaltung anzumelden oder auf eine Frage zu antworten: Stellen Sie sicher, dass Ihr Aufruf zum Handeln überzeugend ist.

Hier hast du es! Sie haben jetzt die Grundlagen, um einen vertrauten und entspannten Newsletter zu schreiben. Denken Sie daran, authentisch zu sein und Ihre Persönlichkeit durch Ihre Texte zum Ausdruck zu bringen. Und das Wichtigste: Viel Spaß damit! Der Newsletter ist eine großartige Möglichkeit, eine Community aufzubauen und Verbindungen zu Ihren Lesern aufzubauen, also machen Sie das Beste daraus.

Viel Spaß beim Schreiben und bis bald!


Zurück

melon
Sie können auch mögen

blog belgisch-eshops-belges-blog-64-impression.jpg
Einen guten Eindruck machen !
Weiterlesen

blog belgisch-eshops-belges-blog-63-bougie.jpg
Entfachen Sie die Flamme neu
Weiterlesen

blog belgisch-eshops-belges-blog-62-bien-etre.jpg
Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper
Weiterlesen

blog belgisch-eshops-belges-blog-61-aperos.jpg
Ich kann nicht, ich habe einen Aperitif
Weiterlesen


Top